Selbstbau TRX 2012

  • Der Kubik-Verstärker

    Der Kubik-Verstärker - Ein rauscharmer Verstärker mit Trafo Gegenkopplung und hoher Linearität
    Die "eierlegende Wollmilchsau" für den Bereich der Kurzwelle.

    In diesem Beitrag möchte ich euch meinen Lieblingsverstärker vorstellen. Er besitzt eine sehr gute Anpassung, ist sehr stabil gegen Fehlanpassung, weist eine sehr gute Isolation auf und hat gleichzeitig auch noch ein recht niedriges Rauschmaß.

    Ich bedanke mich bei dem OM Kubik für seine intensive Unterstützung und die vielen Simulationen. So tolle Ergebnisse hätten wir ohne deine Hilfe nie erzielen können.
    Version: (007 vom 23. Dezember 2014)

  • Diplexer berechnen

    Hier findet ihr ein Excel-File, mit dem ihr einen Diplexer berechnen könnt.

  • IP3 Berechnungen

    Hier findet ihr ein kleines Excel-Sheet, welches euch bei IP3-Messungen und der Berechung der einzelnen Frequenzen helfen kann.

    IP3 Berechnungen

  • IP3 Messungen

    Im Rahmen von meinem TRX2012 Projekt habe ich mich mit Messungen der Intermodulation beschäftigt und mir einen Messplatz aufgebaut. Mitglieder meiner Bastelrunde erweitern nun auch ihren Messpark und viele Emails werden ausgetauscht.

    Um unsere Kommunikation zu erleichtern habe ich begonnen alles in diesem Dokument zusammen zu sammeln.
    Version: 007 (24.01.2016)

    Hier findet ihr ein Hilfsprogramm zum Berechnen der IP3-Werte

  • Selbstbau TRX 2012

    Nachdem ich mit Eric zusammen den K2 gebaut und ausgiebig untersucht habe, wird hier nun mein neues Großprojekt beschrieben. Mein Wunsch ist es einen Kurzwellen-Transceiver (TRX2012) selbst zu entwerfen, zu bauen und die Schwierigkeiten kennen zu lernen, die hierbei auftreten. Das Gerät soll anfangs nur die RX-Funktion umfassen und aus vielen kleinen Modulen bestehen, die einzeln aufgebaut und vermessen werden können. So können später Teile, mit denen ich nicht zufrieden bin, wieder getauscht werden.

    Dieser Bericht ist mehr ein Basteltagebauch als eine reine Baubeschreibung. Wer diesen Bericht liest, folgt also auch all meinen Irrwegen und arbeitet sich mit mir in Schlangenlinien durch das Gerät ;-). Der kundige Leser wird an vielen Stellen bemerken, dass mir die Kunst der richtigen Wahl der Eigenschaften bei den einzelnen Baugruppen nicht immer gelingt. Bei meinem Wissensstand ist es leichter nach dem Motto ?mehr hilft mehr? zu basteln. Einige nette OMs bemühen sich redlich irgendwelche Auswüchse meinerseits zu minimieren ;-).

    Ich beschreibe hier ein unfertiges Projekt. In den nächsten Monaten wird es weiter wachsen. Momentan pausiert das Projekt (Stand 08.2016).

    • Band 1: Grundlagen (Version 032-3 (03.04.2016) Es wurden nur Layoutfehler verbessert)
    • Band 2: Quarzfiltermodul und Vorverstärker-Mischer-ZF Modul (Version 003-18 (24.08.2013))
    • Band 3: Preselector-Modul & Bauaktion Bandpässe (Version 003-20 (25.08.2013))
      mit Messergebnissen "Bandpaesse Messergebnisse vom 02. Mai 2013"
    • Band 4: AGC und BFO Module (12.02.2016 Version 008e)
    • Eagle Dateien zum Projekt (Alle Eagle Dateien zum TRX2012 Projekt - Version 08.01.2014)

    Hinweise zur IP3 Messung findet ihr, wenn ihr auf meiner Homepage als Suchbegriff IP3 eingebt.

    Ich freue mich, dass ich den wegweisenden Artikel zur Messung des Rauschmaßes von Dave hier zum Download bereitstellen darf. Beachtet bitte das Copyright:

    RadCom January 2007, page 70 Hier wird ein Messaufbau zur Messung des Rauschmaßes beschrieben. Wir sind begeistert von diesem Aufbau. © Radio Society of Great Britain and reproduced with their kind permission.

    Die Dateien von Horst dj6ev über Quarzfilter und Bandpässe findet ihr hier:
    http://www.bartelsos.de/dk7jb.php/quarzfilter-horst-dj6ev
    http://www.bartelsos.de/dk7jb.php/bandpaesse-horst-dj6ev

    Eine Zusammenfassung zu Rauschmessungen an Verstärkern findet ihr hier:
    http://www.test.bartelsos.de/dk7jb.php/rauschmessungen-an-verstaerkern

  • Trennverstärker 1-100 MHz

    In dieser Baumappe geht es um Trennverstärker, die die Isolation erhöhen sollen, ohne das Rauschen maßgeblich zu beeinflussen.
    (Version 1 vom 16.12.2014)